2. Oktober 2017

Warum man die "Völkerwanderung" in Anführungszeichen setzen sollte

Neues Modul im Fachbereich Geschichte

Warum man die "Völkerwanderung" in Anführungszeichen setzen sollte


Eine Karte der Völkerwanderung, wie sie in vielen
Schulbüchern nach wie vor auftaucht 
(Urheber: Sansculotte via Wikimedia Commons)
In der Wissenschaft wird der Begriff "Völkerwanderung" nur noch mit größter Vorsicht eingesetzt - in Schulbüchern und in der populären Geschichtskultur taucht er dagegen immer noch häufig auf, und zwar ohne dass er hinterfragt würde. Prof. Mischa Meier zeigt, wie sich der Begriff historisch durchsetzen konnte und weshalb er keine adäquate Beschreibung der Situation in der Spätantike ist. In mehreren Schritten wird in diesem Modul die Chiffre "Völkerwanderung" entzaubert und die Schülerinnen und Schüler lernen dagegen einen komplexere historische Wirklichkeit kennen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.