1. Juli 2019

Der Alltag im Warschauer Ghetto

Isak Wasserstein berichtet

 Die Mauer und der Stacheldrahtzaun im Warschauer Ghetto
Bundesarchiv, Bild 101I-270-0298-07 / Amthor / CC-BY-SA 3.0
x
Am Beispiel eines Zeitzeugenberichtes wird die Bildlesekompetenz der Schülerinnen und Schüler geschult. Sie werden zunächst mit Bildern aus dem Warschauer Ghetto konfrontiert, die mittels des Berichts von Isak Wasserstein erklärbar werden. So wird es möglich, die NS-Herrschaftspraxis im besetzten Europa zu beschreiben, zu erläutern und zu analysieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.